9/11, die Mutter der „false-flag-Aktionen“ und der Patriot-Act

Wiki: false flag-Aktionen:
Der Ausdruck falsche Flagge ist ein nachrichtendienstlicher, politischer und militärischer Begriff, der ursprünglich aus der Seefahrt stammt. Er bezeichnet eine verdeckte Operation, meist des Militärs oder eines Geheimdienstes, die zur Verschleierung der Identität und der Absichten des tatsächlichen Urhebers vorgeblich von einer anderen, dritten Partei durchgeführt wird…

———————————————————————————

Aktuell:

Der Tag, der die Welt veränderte
Die Anschläge vom 11. September 2001 sollten kritisch hinterfragt werden. Exklusivabdruck aus „Der Schnee von gestern ist die Sinnflut von heute“.
Es ist sehr zu begrüßen, dass Rubikon zu den eher wenigen Medien gehört, die über die neue Studie zum Einsturz von WTC 7 berichten. Und dass es Kollegen verteidigt, die allein für den Umstand, sich diesem Thema zu widmen, heftig angegriffen werden. Aber kollegialer Widerspruch ist bei einem so von Emotionen, Unwissen und Vorurteilen beladenen Thema auch innerhalb von Rubikon nicht nur möglich, sondern erwünscht. Gutachter und Forscher müssen in einem Umfeld von Intransparenz, fehlenden Daten und Geheimhaltung agieren, ihre auf den ersten Blick rein wissenschaftliche, physikalische oder bautechnische Beweisführung hat hochpolitische Konsequenzen. Das macht jede Betrachtung so kompliziert. Und lässt viele Medienmacher lieber verstummen…
hier weiter

Hackergruppe macht Ernst und veröffentlicht 9/11-Geheimpapiere: Der Tiefe Staat wird niedergebrannt

Drohung wahr gemacht: Die „Dark Overlord“-Hackergruppe hat erste Zugangscodes für 9/11-Geheimdokumente veröffentlicht und droht mit „verheerenden Folgen für den Tiefen Staat der USA“. Die Hacker boten RT „exklusiven Zugang“ zu weiteren 9/11-Daten an.
Die bisher von der Hackergruppe „Dark Overlord“ (Dunkler Oberherr) veröffentlichten Dokumente stellen nur einen Bruchteil der 18.000 gestohlenen Geheimdokumente im Zusammenhang mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 dar. Sie stammen von Versicherungen, Anwaltskanzleien und Regierungsbehörden.
hier weiter

Wir haben einen auf der Website „9/11 Facts“ veröffentlichten Bericht zu einer wichtigen
Initiative zur Aufklärung der 9/11-Anschläge übersetzt.

Faktensammlung zu den 9/11-Anschlägen:
Die Ereignisse am 11. September 2001
Eine Zusammenfassung stichhaltiger Fakten, die auf naturwissenschaftlichen Nachforschungen beruhen und zum größten Teil bereits in Fachzeitschriften veröffentlicht wurden
Die 9/11-Anschläge und der damit begründete „Krieg gegen den Terror“ werden bis heute zur Rechtfertigung des Außenpolitik des Westens
und der Einschränkung der Bürgerrechte benutzt.
9/11 facts, Dezember 2018
Schon am 10. April 2018 hat das Lawyers Commitee for 9/11 Inquiry (ein Komitee von Rechtsanwälten, das eine unabhängige Untersuchung der 9/11-Anschläge fordert, s. https://lawyerscommitteefor9-11inquiry.org/) einen Antrag an die US-Staatsanwaltschaft für den Südlichen Bezirk New Yorks gestellt: Diese soll die Beweise, die für die am 11.9.2001 erfolgte Zerstörung von Gebäuden des World Trade Centers vorliegen, von einer Grand Jury (..) überprüfen lassen.
Dem 52-seitigen Antrag sind 57 Beweisdokumente beigefügt; das Lawyers Committee hat alle verfügbaren relevanten Beweise überprüft und ist geschlossen zu der Überzeugung gelangt, dass es nicht nur stichhaltige Beweise dafür gibt, dass die Gebäude WTC1, WTC2 und WTC7 in New York City am 11. September 2001 durch ein bisher nicht strafrechtlich verfolgtes Verbrechen zerstört wurden – und zwar unter Benutzung von vorher platzierten Sprengladungen und/oder Brandbeschleunigern; außerdem gibt es auch stichhaltige Beweise dafür, dass Bundesbehörden davon gewusst haben müssen. Das Lawyers Committee ist sich einig darüber, dass die vorliegenden Beweise unter Berücksichtigung wissenschaftlicher, logischer und rechtlicher Grundsätze keine anderen Schlussfolgerungen zulassen.
hier weiter

———————————————————————————

9/11 – Probebohrung am Ground Zero
von Andreas Pieper.
Der 11. September 2001 ist nun schon über 17 Jahre her und kein Einzelereignis hat die heutige Zeit so sehr geprägt, wie diese Anschläge auf die Freiheit. Der anschließende USA PATRIOT Act (Uniting and Strengthening America by Providing Appropriate Tools Required to Intercept and Obstruct Terrorism) hat quasi einen weltweiten Ausnahmezustand geschaffen und die Welt mit Terror überzogen. 9/11 ist zum staatstragenden Dogma geworden. Die Kultur einer Gesellschaft wird in Monumenten zementiert. So wurden letztes Jahr Trümmerteile des World Trade Centers (WTC) vor dem NATO Hauptquatier in Brüssel als Denkmäler eingeweiht.
Die Errichtung eines Militärbündnisses, eines Superstaates oder einer neuen Weltordnung auf einer potentiellen Lüge ist aber eine sehr fragile Angelegenheit…
hier weiter

———————————————————————————-

Aktuell:

…hier – m. E. die beste Erklärung – die Analyse von Dr. Judy Wood:

Video 2
Video 3
Video 4
Video 5

Oberstleutnant der Luftwaffe erklärt: „11.September ist eine Lüge“:

Der Patriot-Act/Kurzvideo:

16. Jahrestag 9/11 – Die offizielle Version bricht zusammen | 11.09.2017:

…auf den Punkt gebracht:
Weltverarschungstag 09/11 – WTC 7 freier Fall, flüssiger Stahl, Glutnester, Pentagon, Interviewausschnitt Prof. Dr. Niels Harrit, u. v. m.
hier weiter

und: hier weiter

———————————————————————————-

…gute Recherche bis zum „Event“ 9/11:
Das verbotene Video zum 11. September 2001:

———————————————————————————-

Was mit den Zwillingstürmen am 11. September 2001 geschah, wäre aufgrund von Flugzeugeinschlägen eine physikalische Unmöglichkeit, denn:
die Gebäude waren flugzeugsicher gebaut, um sogar einer Boeing 707 zu trotzen. unmöglich kann ein asymmetrischer (ungleichmäßiger) Einschlag einen symmetrischen (gleichmäßigen) Einsturz bewirken. unmöglich konnten 2 Flugzeuge 3 Wolkenkratzer zum Einsturz bringen. Gebäude 7 aber fiel mit! in einem großen Feuerball explodiertes Flugbenzin könnte unmöglich hinterher noch 110 Stockwerke nahezu pulverisieren, wie geschehen. tonnenschwere Stahlträger können bei einem Brand nicht hunderte Meter zur Seite fliegen. eine Tankfüllung Flugbenzin kann unmöglich 100.000 Tonnen Beton nahezu in Luft auflösen. am gleichen Ort brannte Papier nicht, obwohl sich Stahl verformte. •Kerosin konnte unmöglich riesige Stahlgitter und Beton zu Staub verwandeln. • Thermit* kann Stahlgitter allerdings durchschmelzen und damit zerstören. Im Schutt wurden überall Rückstände von Thermit gefunden. *Gemisch aus Stoffen, die große Hitze erzeugen können. Nutzung u.a. für Sprengungen. die Hochwasser-Wannen der Gebäude, welche sich unterhalb der Türme befanden, konnten nur unversehrt bleiben, weil nahezu alle 110 Stockwerke im freien Fall pulverisiert wurden. das gleichzeitige Versagen aller Stahlträger eines Wolkenkratzers wäre ohne Sprengung unmöglich. Es ist unfassbar, dass das NIST keine Sprengstoff-Untersuchung einleitete und alle Stahlreste innert 2 Wochen nach China verschifft wurden – noch vor jeder Untersuchung…
Wir wussten nichts davon! jut. Nach einem Vortrag in der Schweiz wurde der Architekt Richard Gage, Gründer von Architects & Engineers for 9/11 Truth*, von Kla.TV interviewt:
„Wann begannen Sie, die offizielle Version anzuzweifeln?“ Gage (gekürzt): „Nun, als 9/11 geschah, verfolgte ich es im Fernsehen und stand unter Schock: Diese in sich einstürzenden Türme … aber ich war gar nicht in der Lage, meinen Verstand zu benutzen, um zu realisieren, was da geschah. Bis ich dann 2006 David Ray Griffin hörte. Er sprach über all diese Beweise – dass brennende Stahlträger aus dem Gebäude flogen … und dann noch, dass das dritte Gebäude 7 einstürzte. Ich war absolut überwältigt, dass ich von all diesem noch nie gehört hatte. Weder durch Medien, meine Regierung oder andere Architekten oder Ingenieure. Und ich dachte: Wenn das stimmt, was er sagt, wird das ALLES verändern. Und als ich dann den dritten Turm da im Video einstürzen sah – und ich hatte bisher nichts davon gehört – nun, das war ja jetzt das drittschlimmste bautechnische Versagen der modernen Geschichte, dieser dritte Turm, 47 Stockwerke hoch, der da so in sieben Se
kunden in einer Freifallbeschleunigung eingestürzt sein soll. In der offiziellen Version hieß es, dass er durchs Feuer eingestürzt sei, aber weder Architekten noch Ingenieure wussten irgendetwas davon – nicht mal fünf Jahre danach! Von dem Moment an wusste ich, dass sich mein Leben ändern würde.“ Noch im Jahr 2006 gründete Gage die Vereinigung AE9/11Truth mit heute über 4.000 Mitgliedern aus der ganzen Welt.
Auszug…
mehr: 2018_SG_39_Druckoriginal_Thema_9-11

———————————————————————————-

9/11 – Die offizielle Version bricht zusammen

WTC- 7 (ehm. N.I.S.T Mitarbeiter spricht Klartext):

9/11: Blueprint for Truth:
In einem multimedialen Vortrag präsentiert Architekt Richard Gage die Ergebnisse von Untersuchungen namhafter Wissenschaftler, welche die tragischen Ereignisse des 11.9.2001 in ein anderes Licht rücken:

———————————————————————————-

Wahrheit und Lüge über die 9/11-Anschläge
– und die Auswirkungen auf Frieden, Freiheit und unsere Bürgerrechte
John C. Ermel, Dipl.-Ing. Arch. ETH/SIA – Zusammenfassung (Autoreferat) eines Vortrags vom 3.9.2016 in Zürich
Teil 1 (veröffentlicht am 11.9.2016)
Als mein Lebensmotto steht in Stein gemeisselt über dem Eingang der alten Frankfurter Oper: „Dem Wahren, Schönen, Guten“.
Wie steht es aber heute im Allgemeinen mit der Wahrheit?
In den in unserem Alltag allgegenwärtigen Werbebotschaften erwartet ja schon keiner mehr irgendeinen Wahrheitsgehalt. Da sind wir bereits derart abgestumpft, dass wir das systematische Lügen fraglos hinnehmen. Aber auch die Medienberichte über Lügner in Politik (z.B. Walter Ulbricht oder George W. Bush), im Sport (z.B. Lance
Armstrong) oder gar in der „Wissenschaft“ (z.B. „Dr.“ Karl-Theodor zu Guttenberg) sind schnell wieder vergessen. Denn auch die Medien selbst sind ja im allgemeinen zur sog. „Lügenpresse“ verkommen. Ein deutliches Beispiel dafür ist die Berichterstattung zu den Anschlägen vom 11. September 2001, welche sich derzeit zum fünfzehnten Mal jähren. Was bleibt davon nach 15 Jahren Manipulation und Indoktrination beim normalen Medienkonsumenten hängen?
„19 islamistische Terroristen sind im Auftrag Osama bin Ladens in die USA gereist, haben dort Flugunterricht genommen, und haben dann am 11. September 2001 vier Passagier-Flugzeuge gekapert und diese in die Zwillingstürme des WTC (und ins Pentagon) gesteuert, wodurch so grosse Beschädigungen und Brände entstanden, dass die Gebäude einstürzten und fast 3000 Menschen ihr Leben verloren.“ Um solch einen „Überraschungsangriff“ in Zukunft zu vermeiden, hat die US-Regierung schon 3 Tage später umfassende Beschränkungen der verfassungsmässigen Bürgerrechte beschlossen, welche seither andauern und stetig weiter verschärft werden.
Und auch in der Schweiz wurde mit der Begründung der Terrorismusbekämpfung von Bundesrat und Parlament ein neues Nachrichtendienstgesetz beschlossen, welches eine systematische Bespitzelung und Überwachung der Bevölkerung legitimieren würde. Immerhin wurde dagegen ein Referendum ergriffen, worüber die Schweizer Stimmbürger am 25. September abstimmen dürfen.
Was wäre, wenn diese ganze Argumentationskette aber schon von Beginn an gar nicht stimmen würde … ? In der Tat sind derart viele Aspekte der offiziellen Geschichte so seltsam und unglaubwürdig, dass sich ziemlich bald, zunächst in der Zivilgesellschaft der USA selbst, eine sog. „Wahrheitsbewegung“ gebildet hat, welche eine neue, unabhängige Untersuchung fordert, und auch selbst recherchiert, um der Wahrheit näher zu kommen.
Zu dieser Bewegung gehören neben Wissenschaftlern, Piloten etc. auch Architekten und Ingenieure, von denen mittlerweile mehr als 2600 sich unter AE911truth.org zusammengeschlossen haben. Ich bin eines der ersten europäischen Mitglieder, da ich vom ersten Tag, von den ersten Bildern an gesehen habe, dass da etwas nicht stimmen kann. Von den vielen Fragwürdigkeiten kann ich als Fachmann zumindest die folgenden Widersprüchlichkeiten
beurteilen, welche aber mit gesundem Menschenverstand und grundlegender Schulbildung auch von Laien nachvollziehbar sein sollten:
170911_ENB_PLUS_II_911_John C. Ermel

…weitere Erklärungsversuche des 9/11-Desasters:

9/11 – Erinnern sie sich noch? Das ging wirklich alles sehr schnell. Eine riesige Staubwolke, ratzfatz, wie wenn der Blitz einschlug, und weg waren die Twin Towers des World Trade Center. Doch unten angekommen sind sie nie.
Irgendwo zwischen dem 100sten Stockwerk und dem Erdboden sind plötzlich Millionen Tonnen Beton und Eisen verschwunden. Einfach so! Wie von Zauberhand. So, als hätte Petrosilius Zwackelmann aus dem Räuber Hotzenplotz seinen Zauberstab geschwungen.
Die Antwort auf die Frage, wo Beton und Stahl geblieben sind, beschäftigt mittlerweile viele Experten auf der ganzen Welt. Doch rechnen Sie nicht damit, dass das in absehbarer Zeit eine öffentliche Debatte auslösen könnte. Denn Vorsicht ist geboten.
Wer die offizielle Version über den 11. September anzweifelt, begeht noch immer Majestätsbeleidigung. Nur der Buchautorin Judy Wood scheint das egal zu sein. Zu Recht stellt sie in ihrem Buch „Where did the Towers go“ die berechtigte Frage: Wo sind die Türme. Eine Spurensuche von Frank Schwede.
Wer sich das umfangreiche Filmmaterial über den 11. September auf You Tube einmal genauer ansieht, wird bald feststellen, dass da irgendetwas faul ist im Stadtteil Manhattan. Hundert Meter hohe Wolkenkratzer stürzen ein und nichts kommt da unten an. Wie geht denn das?:

und:

…9/11 – hier eine hochinteressante Doku mit Dimitri A. Khalezov
Die Pulverisierung der 3 WTC’s
11. Sept. 2001 – Interview D. Khalezov in deutsch (ab 10:53 und/oder 22:15):



oder direkt zu Youtube:
https://youtu.be/CkUCsAbhIS0

KenFM im Gespräch mit: Elias Davidsson: (April 2017)

Dimitri A. Khalezov, seines Zeichens früherer sovjetischer Staatsbürger und ehemaliger Offizier der sogenannten „Militäreinheit 46179″… Der Sonderkontrolldienst war eine geheime Militäreinheit, die zuständig war für das Aufspüren atomarer Sprengungen (darunter auch unterirdische Atomtests) weltweit; auch die Einhaltung der verschiedenen internationalen Abkommen zu Atomwaffentests und Kernexplosionen zu friedlichen Zwecken unterlag ihrer Kontrolle.
Nach dem 11. September untersuchte Khalezov die Geschehnisse akribisch und wies nach, dass die Zwillingstürme des World Trade Center wie auch das Gebäude 7 durch unterirdische thermonukleare Explosionen zum Einsturz gebracht worden waren – was der Einsturzstelle den Namen „ground zero“ verlieh.
hier weiter

+++

Fachmagazin publiziert 9/11-Verschwörungstheorie
Sind die Türme des World-Trade-Centers gesprengt worden? Ein Physiker hat es mit seiner Theorie in ein anerkanntes Wissenschaftsjournal geschafft. Obwohl die Redaktion „einige Spekulationen“ sieht.
hier weiter

+++

…ab Minute 50:

In letzter Zeit wurde in den USA viel Aufhebens gemacht um ein YouTube-Video, das von einem Schmied namens Trenton Tye gepostet wurde, um die Theorie zu entlarven, dass die Zwillingstürme des World Trade Centers und von Gebäude Nr. 7 durch eine kontrollierte Zerstörung zum Einsturz gebracht wurden.
9/11 Debunker Debunked: Schmied beweist unabsichtlich kontrollierte Zerstörung des WTC (Videos)
hier weiter

+++

„…wenn man sich mit den Tatsachen auseinander setzt, fällt es einem wie Schuppen von den Augen: es war eine kontrollierte Sprengung“
Video-Interview: Sprengmeister Johann Kalari zum 11. September:

…Sinn und Ziel von 9/11 (s.vid ganz unten): der patriot-act.
eine Gesetzgebung, die fertig in den Schubladen lag und seit Oktober 2001 weitgehend die demokratischen Rechte der Bevölkerung beschneiden… admin

Rare Pentagon 9/11 footage – No Plane!!
hier weiter

…klingt mehr als logisch!
Die Wahrheit über Osama Bin Laden und Al Qaida

und:
Für mich ist eins klar geworden, mit dem „Nichtbeweis“ der Tötung von Bin Laden und dass die Medien und die Bevölkerung dies widerstandslos akzeptieren, sind wir in einem Zustand der totalen Verblödung gelandet. Die Menschheit ist komplett im Koma. Sie schluckt ohne aufzumucken die Behauptungen der US-Regierung die sagt, „wir müssen nichts beweisen, glaubt uns einfach, wir sind die Regierung und würden euch nie belügen.“
hier weiter

Das Schweigen zum 11. September ist gebrochen (Videos)
Die offizielle 9/11 Version ist falsch! Der Sprengmeister aus Wien begründet nun WARUM. Am 02. Juli spricht er exklusiv in Linz (Oberösterreich). Weltweit ist eine Bewegung im Vormarsch, die eine Neu-Untersuchung der Ereignisse fordert – von Ing. Johann Kalari.
Die Vorgänge vom 11. September 2001 in New York lassen niemanden kalt. Jeder hat inzwischen bereits von den verschiedensten Theorien gehört, wie es zum Einsturz des World Trade Centers (WTC) kam. Experten, die das Thema bisher nur hinter vorgehaltener Hand diskutiert haben, trauen es sich nach mehr als 13 Jahren endlich aus zu sprechen: eine kontrollierte Sprengung war die Ursache.
hier weiter

Laut einer eidesstattlichen Erklärung eines ehemaligen Piloten der CIA und der zivilen Luftfahrt seien am 11. September 2001 keine Flugzeuge vom Typ Boeing 767 in die Zwillingstürme des World Trade Center in New York geflogen – dies sei nämlich „physikalisch unmöglich“ (siehe auch Video oben) – insbesondere wenn, wie allgemein behauptet, unerfahrene Piloten am Werk waren, meint John Lear, Sohn des Learjet- Erfinders Bill Lear.
hier weiter

Putin: „Die US Regierung hat 9/11 und Sprengung des WTC selber inszeniert“
Einem Bericht der russischen Prawda nach will der russische Präsident Putin demnächst Beweise vorlegen, die die eindeutige Täterschaft der damaligen US Regierung für die Anschläge vom 11. September 2001 glasklar belegen würden.
Satellitenbilder würden eindeutige Beweise liefern und zudem gäbe es auch Beweise für die Sprengung der WTC-Zwillingstürme als Inside-Job durch die US Regierung selber:
hier weiter

…auf den Punkt gebracht:
Mutter des Terrors: nach 14 Jahren 9/11 endlich Klarheit
2001 die glaubwuerdigste Version seit 911 starwars Angriff der AliensLand off the Free: Das „Word Terror Center“ (kurz WTC) feiert inzwischen im 14. Jahr seine dreifaltige Niederkunft.
hier weiter

hier ein paar Hintergrundvids über den 9-11:

+++

9/11……Die Installierte Wirklichkeit

9/11…..Die Installierte Wirklichkeit – Teil 2 – Ein Medien-Special

+++

Neueres, sehr interessantes Vid!
Robert Stein: 9/11 Megaritual – Amerika im Kontext und „The invisible gorilla-Experiment“:

9/11 und die von den medien gebetsmühlenartig verbreitete lüge, die ursachen der einstürze seien flugzeuge gewesen:
„Beweise, die dagegen sprechen…“ Diese verdrehte Denkweise ist das Resultat von Medienmanipulation und Gehirnwäsche! In jedem Rechtsstaat müssen Tat, Täter und Tatwaffe bewiesen werden – die Umkehr der Beweislast gibt es nur in der Inqusition oder bei den Klingonen. Da keine rechtsstaatliche Beweisaufnahme stattgefunden hat, gibt es nichts als Tathypothesen. Das einzige, was zweifelsfrei stattgefunden hat, sind 3 symmetrische und 6 asymmetrische Gebäudeeinstürze mit ungeklärter Ursache!

9/11-Skepsis erreicht den Mainstream
Das amerikanische Parlamentsfernsehen sowie ein renommierter NSA-Whistleblower entdecken die 9/11-Truth-Bewegung

hier weiter

Lars Schall – Mordanschlag 9/11:

+++

Verdeckte Operationen und deren Erahnung durch den Laien – Andreas von Bülow

——————————————————————————————————–
…zur Einführung/Hintergründe:
Wie manipuliert bin ich? (Vortrag von Dr. Daniele Ganser)


——————————————————————————————————–

++++

…das könnte auch interessieren:

dr. rauni-kilde, spannender vortrag über mindcontroll und den weltweiten manipulierungen der menschen:
hier weiter

…hochaktuelles Video –
Terrorgefahr! Überwachung total! Arte-Doku:
hier weiter
===============================================================================
Wir lieben Überwachung:


===============================================================================

‚Installierte Wirklichkeiten‘ und die Frage: Gibt es Verschwörungen?
hier weiter

Okkulte Hintergründe – Brüder des Schattens von H.Pfeifer
hier weiter

2 Kommentare

  1. Niemand kann sagen, er sei nicht informiert heutzutage über diese Vorkommnisse, die hier aufgegriffen wurden. Entweder, man will Wirklichkeiten zur Kenntnis nehmen – oder eben nicht. Niemand kann sagen, er wusste nichts. Es ist immer wieder gut, sie zu messen an der Logik der Abfolge. Danke!

Schreibe einen Kommentar zu Barbara Biermann Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*