Aktuelles vom 1.4.2018 und: Osteraufruf – Schmutziges Geld für Deutschland – endlich Stopp aller Waffenverkäufe!

Aufruf

Deutschland ist eine der führenden Nationen beim Export von Waffen, Kriegsgerät und Munition. Deutsche Waffenhersteller verkaufen ihre tödliche Ware in Krisengebiete auf der ganzen Welt. Wir wollen das Geschäft mit dem Tod stoppen. Es ist höchste Zeit für ein Umdenken und für entschiedene gesetzliche Verbote. Wir fordern eine grundlegende Gesetzesreform:
• Stopp aller Exporte von Kleinwaffen und Munition.
• Stopp aller Waffenexporte in Länder mit bewaffneten Konflikten, Menschenrechtsverletzungen und in Länder, in denen Kinder als Soldaten kämpfen müssen.
Warum ist das wichtig?
Kleinwaffen gelten als die Massenvernichtungswaffen des 21. Jahrhunderts: 95 von 100 Kriegsopfern werden durch Kleinwaffen getötet. Deutschland ist einer der größten Hersteller und Exporteure von Kleinwaffen und Munition. Alle 14 Minuten stirbt ein Mensch allein durch Waffen des führenden deutschen Pistolen- und Gewehrherstellers Heckler & Koch…
hier weiter

…s. dazu auch:
…ich würde eher bei den „nachgerichteten“ Nachrichten von Satire sprechen – hier eine fälschlicherweise als Satire deklarierte Politreale deutscher Waffenlieferungen, admin:
Die Anstalt vom 27. März 2018
Sehenswert – Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner
Erneut entlarvt das ZDF-Kabarett die ZDF-„Nachrichten“ als Desinformation und Propaganda
Auch nach der gestrigen Ausgabe der „Anstalt“, mit einer groß­artigen Ensembleleistung rund um das Thema Kriegs­waf­fen­exporte, steht wieder einmal die dröhnende Frage im Raum, ob die Verantwortlichen des ZDF dermaßen intellektuell beschränkt sind, dass sie die himmelschreienden Widersprüche zwischen Desinformation und Pro­pa­ganda in den sogenannten „Nachrichten“ und den im Kabarett prä­sen­tier­ten Fakten (Download; pdf) nicht erkennen oder ob sie diese Widersprüche vorsätzlich ignorieren, weil sie die deutsche Öffentlichkeit ganz bewusst im Sinne der Regierung anlügen:
hier weiter

Die Pentagon-Zeitbombe
Die größte Gefahr für den Weltfrieden sind die USA.
Das interne Planungssystem des Pentagon bindet jedem Präsidenten auch dann die Hände, wenn er eine Außenpolitik durchsetzen will, die weniger auf Konfrontation gerichtet ist. Die sogenannten Future Years Defence Plans (FYDP) des Pentagon spielen einerseits eine maßgebliche Rolle bei der Entwicklung und Beschaffung von Waffen und andererseits für Feindbildproduktion und Strategiekonzeptionen. Jeder Präsident erbt eine „Pentagon-Budget-Zeitbombe“, die seine politischen Gestaltungsmöglichkeiten extrem einschränkt…
hier weiter

…die Verlogenheit der öffentlich-rechtlichen Propaganda:
„Zu grausam“ – Das ZDF will Bilder der Erschiessung paläs­ti­nen­sischer Demonstranten durch die israelische Armee nicht zeigen
Die Verlogenheit der öffentlich-rechtlichen Propaganda kennt keine Scham und keine Grenzen. Während man seit Beginn des Konflikts in Syrien 2011 regelmäßig Bilder der Gewalt gesendet hat, mit denen die syrische Regierung gezielt dämonisiert wird und gleichzeitig die Gewalt der militanten Islamisten und Terroristen komplett ausblendete, um sie als demokratische „Opposition“ zu verkaufen, verkündet das ZDF heute, dass es die Schüssse der israelischen Armee auf Demonstranten nicht zeigen wolle, weil sie zu grausam seien…
hier weiter – 2.Eintrag

🙂 Mehrheit der Deutschen dankbar, dass Jesus für extralanges Wochenende gestorben ist
München (dpo) – Sein Opfer war nicht umsonst: 97 Prozent aller Bundesbürger empfinden gegenüber Jesus, dem Sohn Gottes, tiefe Dankbarkeit, weil er vor nahezu 2000 Jahren dafür gestorben ist, dass die Menschen von heute ein extralanges Wochenende genießen können. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Opinion Control hervor…
hier weiter

+++WESENTLICHES+++

Das Osterfest im Zusammenhang mit dem Adonisfest / Rudolf Steiner
hier weiter

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*