Aktuelles vom 12.10.2018 und: Ex-Trader Ronald Bernard packt aus über Hochfinanz, Geheimdienste und satanistische Kindermorde

Die Propaganda-Fabrik
27.000 Menschen arbeiten im Auftrag des Pentagons daran, die öffentliche Meinung im Sinne der US-Eliten zu manipulieren.
Wenn jemand glaubt, dass die Mainstream-Medien unabhängig über militärische Konflikte der USA – wie aktuell etwa in Syrien – berichten, dann sollten Sie ihm diesen Beitrag zu lesen geben. Tatsächlich beschäftigte das Pentagon schon 2009 sage und schreibe 27.000 Mitarbeiter, die ausschließlich für das mediale Aufpolieren der US-Kriege zuständig waren. Und nein, das ist keine Verschwörungstheorie, die Tatsachen sind belegt, geraten jedoch erstaunlich schnell in Vergessenheit.
hier weiter

…kranker Irrer:
NATO-Chef Stoltenberg in Belgrad: Wir bombardierten euch, um euch zu schützen
Das Hauptquartier der jugoslawischen Streitkräfte im Zentrum von Belgrad. Das Gebäude wurde im Zuge der NATO-Luftangriffe im Jahr 1999 zerstört. Das Foto wurde im Juni 2006 aufgenommen. Die Ruine steht bis zum heutigen Tage.
Viele Menschen in Serbien haben schlechte Erinnerungen an die NATO-Bombardierung ihres Landes im Jahr 1999. Jetzt hat NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg just in Belgrad erklärt, dass die NATO die Serben zum Schutz vor ihrer eigenen Regierung bombardierten.
Quelle: RT Deutsch
Anmerkung Albrecht Müller: Die Anmerkungen des NATO Generalsekretärs deuten darauf hin, dass in ihm ein zynischer Krimineller steckt. Im Text wird auf interessante Videos verlinkt.

————————————————————————————–

Ex-Trader Ronald Bernard packt aus über Hochfinanz, Geheimdienste und satanistische Kindermorde (VIDEO)

Dieses Interview mit einem Whistleblower aus der Finanzwelt macht derzeit im Internet Furore: Der niederländische Ex-Trader Ronald Bernard berichtet darin über die Machenschaften von Finanzeliten, Regierungen, Geheimdiensten und das Tabu-Thema satanistische Kindermorde.
Ronald Bernard, ein niederländischer Ex-Trader erzählt von den Abgründen der Finanzwelt…
hier weiter

————————————————————————————–

Dirk Müller: Wenn Journalisten zu Hexenjägern werden
Dirk Müller berichtet über Erfahrungen mit einem ARD-Mitarbeiter, der mit einem Interviewbegehren an „Mr. DAX“ herantrat. Es stellte sich jedoch heraus, dass der „Journalist“ Müller als Putins Lakaien disqualifizieren wollte, weil er bei RT auftrat. Dirk Müller reagierte mit einer Programmbeschwerde.
Ich hatte in den letzten Tagen einen ausgesprochen unangenehmen Kontakt mit einem Journalisten, der angab für einen öffentlich-rechtlichen Radiosender ein Interview mit mir machen zu wollen. Er sei bei Recherchen zur Medienstrategie der russischen Regierung auf ein Interview gestoßen, dass ich RT Deutsch gegeben hätte. Daher hätte er einige Fragen an mich…
hier weiter

Die Anstrengung der vielen
Essay Unsere Lebenswelt ist auf Wettbewerb gepolt, angeblich führt nur Konkurrenz zu Fortschritt. Stimmt aber nicht. Ein Lob der Kooperation
Robert Misik | Ausgabe 36/2018
hier weiter

🙂 Bundesregierung und Parlament nach Indien outgesourct, um Kosten zu senken
Berlin, Neu-Delhi (Archiv) – Endlich wird gespart! Die neue Bundeskanzlerin Nirmala Karmabai (CDU) bestätigte heute bei einer Pressekonferenz in Neu-Delhi Gerüchte, denen zufolge die Bundesregierung und der Bundestag bereits am Montag vollständig nach Indien outgesourct wurden.
hier weiter

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*