Aktuelles vom 13.4.2019 und: Bayer/Monsanto, mögen diese Umwelt-Psychos völlig abstürzen – der Aktienkurs läßt hoffen…

Konferenz in Belgrad lässt NATO-Werbung abblitzen (Teil I):
NATO und EU umgarnen weiterhin die serbische Führung, um das Land in die beiden Frontorganisationen der westlichen Unwertegemeinschaft zu locken. Klarheit darüber schaffte in Belgrad eine hochkarätige internationale Konferenz zum zwanzigsten Jahrestages des NATO-Überfalls…
hier weiter

Tests in zehn europäischen Ländern finden kein einziges Gewässer ohne Pestizid-Kontamination
Kontaminiertes Wasser – verseuchter Planet: Das Wasser europäischer Flüsse und Kanäle ist mit mehr als hundert verschiedenen Pestiziden kontaminiert – teilweise über die Grenzwerte hinaus, wie jetzt Tests in zehn Ländern enthüllen…
hier weiter

———————————————————————————–

Bayer – Monsanto
Mögen diese Umwelt-Psychos völlig abstürzen – der Aktienkurs läßt hoffen…

und hier:
hier weiter

Monsanto Years neil young
Too big to fail, too rich for jail

———————————————————————————–

„Putins Puppen“ – ein Sturm im Wodkaglas
„Putins Puppen“ – so titelt die aktuelle SPIEGEL-Ausgabe, illustriert von einem Puppenspieler, der die AfD wie eine Marionette steuert. Das ist seltsam, da die achtseitige Titelstory diese Deutung noch nicht einmal im Ansatz deckt. Erzählt wird dort vielmehr, wie ein einziger AfD-Mann ohne großen Erfolg die Nähe Russlands sucht. Wie man daraus eine wie auch immer geartete Steuerung der AfD „durch Putin“ machen kann, ist absolut schleierhaft. Genau so schleierhaft wie das Potpourri an „doppelten Standards“, das der SPIEGEL einmal mehr vorexerziert. Wenn es noch eines Belegs für den fortschreitenden Niedergang des Journalismus bedarf – der aktuelle SPIEGEL dürfte sämtliche Anforderungen dafür mühelos erfüllen. Von Jens Berger.
hier weiter

Reichtum verpflichtet
Bei aller Schönrederei der sozialen Lage in Deutschland, die uns von interessierter Seite immer wieder begegnet, sind sich so gut wie alle Sozialverbände, Fachverbände und schließlich der DGB völlig einig: Wir haben ein unerträgliches Maß an Armut in diesem reichen Deutschland. Die Armut ist auf traurigem Rekordhoch. Mehr als 13 Millionen Menschen müssen nach dem jüngsten Armutsbericht des Paritätischen zu den Armen gezählt werden. Nie waren es mehr seit 1990.
Und ein weiteres eint uns als Bündnis: Für uns fängt Armut nicht erst an, wenn Menschen in ihrer physischen Existenz bedroht sind, wenn sie gezwungen sind, Flaschen zu sammeln oder auf der Straße leben. In dieser tief gespaltenen Wohlstandsgesellschaft muss auch dann von Armut gesprochen werden, wenn Menschen auf Grund unzureichenden Einkommens systematisch ausgegrenzt sind vom Leben in der Mitte, wenn sie abgehängt sind, weil sie nicht mehr mithalten können. Unter den Armen sind mehr als zwei Millionen Kinder, über zwei Millionen Arbeitslose, fast drei Millionen Rentnerinnen und Rentner und sogar fast vier Millionen Erwerbstätige.
Quelle: Ulrich Schneider in junge Welt

…nette und tiefe Gedanken von Heiko – sich immer wieder einmal auf´s Wesentliche zu konzentrieren:
…hier allerdings eine Richtigstellung zu Heikos Schlussworten:
Erkenne die Welt – erkennst du dich
Erkenne dich – und du erkennst die Welt…

🙂 Gesundheitsbehörden warnen: Immer noch 76 Prozent aller Zecken ungeimpft
Berlin (Archiv) – Borreliose, Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), Q-Fieber – das sind nur einige der Krankheiten, die durch Zecken übertragen werden können. Doch ein Großteil der Tierchen will von einer Zeckenschutzimpfung nichts wissen und bringt damit sich und andere in Gefahr.
hier weiter

Wesentliches:

Axel Burhart: Michaelzeitalter: Wie du durch die schweren Krisen unserer Zeit sogar wachsen kannst!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*