Aktuelles vom 19.5.2018 und: Wilfried Schmitz: Mein Widerspruch gegen die Rundfunkgebühr

Die Welt muss aufhören, nach der Pfeife der Finanzoligarchie und der Rüstungsindustrie der USA in den Abgrund zu tanzen!
Warum lassen sich 192 Staaten, die über 7,25 Milliarden Menschen repräsentieren, von US-Regierungen, deren fatale Politik nur einem Prozent der US-Bevölkerung – also nur etwa 3 Millionen von rund 322 Millionen US-Bürgern – Vorteile bringt, immer wieder erpressen und widerstandslos in den ökologischen oder atomaren Weltuntergang treiben?
Jetzt herrscht sogar in den Mainstream-Medien allgemeines Entsetzen darüber, dass Donald Trump nach dem Klimaabkommen auch noch das Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt hat. Dabei sind doch auch schon andere US-Präsidenten in jüngerer Zeit aus Verträgen ausgestiegen und haben das Völkerrecht mit Füßen getreten.
Als unter Bill Clinton die nach dem Ende des Kalten Krieges aufkeimende Hoffnung auf einen dauerhaften Frieden erstickt und ohne UN-Mandat Jugoslawien zerschlagen wurde, als unter Georg W. Bush – angeblich als „Vergeltung“ für die nach wie vor nicht aufgeklärten 9/11-Anschläge – Afghanistan überfallen, der Krieg gegen den Irak herbeigelogen und der ABM-Vertrag mit Russland gekündigt wurde, als unter „Friedensengel“ Barack Obama Libyen bombardiert, Syrien destabilisiert und der völkerrechtswidrige US-Drohnenkrieg eskaliert wurde, haben die meisten Medien sich jeder Kritik enthalten und diese Präsidentendarsteller, die auch nur Marionetten der US-Finanz- und Rüstungsindustrie waren, sogar noch bejubelt…
hier weiter

Facebook wird zum Nato-Organ
Der Druck auf Zuckerberg hat gefruchtet. Das Digital Forensic Research Lab des Atlantic Council wird künftig dank einer gerade vereinbarten Kooperation mit Facebook darauf achten, dass keine russischen Quellen über das soziale Netzwerk westliche Öffentlichkeiten mit Falschinformationen und Propaganda politisch beeinflussen können. Nur noch neutrale Informationen über die segensreichen Wirkungen der weltweiten Friedenseinsatze der Natotruppen und über die Gräueltaten der Regime, die aus humanitären Gründen beseitigt werden müssen, sollen uns erreichen…
hier weiter

—————————————————————————————–

Wilfried Schmitz: Mein Widerspruch gegen die Rundfunkgebühr
Hiermit stelle ich meinen Widerspruch gegen die Rundfunkgebühr allen kostenlos zur Verfügung, damit jeder weiß, wie er seinen Widerspruch gegen die sog. „Festsetzungsbescheide“ und dann später auch seine Klage vor dem Verwaltungsgericht begründen kann…
hier weiter – 2.Eintrag

—————————————————————————————–

Wimmer zum Treffen Putin-Merkel: Kanzlerin muss über ihren Schatten springen (Video)
Im Vorfeld des Treffens der Bundeskanzlerin mit dem russischen Präsidenten am Freitag hat RT Deutsch den parlamentarischen Staatssekretär a.D. Willy Wimmer darum gebeten, eine geopolitische Einordnung der jüngsten Geschehnisse zwischen den USA und dem Iran vorzunehmen:

Wie Bundesregierung Hartz-IV-Regelsätze kleinrechnet:

…dazu auch:
Mann, Sieber – die Arbeitslosenzahlen sind „Magie“!

und:
„Gehirnwäsche, die wir seit Anfang der 90er Jahre erleben“ – Stefan Sell hier weiter

🙂 7 faszinierende Dinge, die Sie noch nicht über den Fastenmonat Ramadan wussten
In weiten Teilen der muslimischen Welt hat am 16. Mai der Fastenmonat Ramadan begonnen. Der Postillon – die Zeitung des islamischen Morgenlandes, des christlichen Abendlandes und des atheistischen Mittaglandes – erklärt Ihnen in sieben kompakten Punkten, was hinter diesem hochinteressanten Brauch steckt:
hier weiter

+++WESENTLICHES+++

Prof. Rainer Mausfeld: Die Angst der Machteliten vor dem Volk:

… und der Mensch selbst ist die Lösung
„Philosophie war einst die Vermittlerin der gesamten menschlichen Erkenntnis. In ihrem Logos erwarb sich der Mensch die Erkenntnis der einzelnen Gebiete der Weltwirklichkeit. Die einzelnen Wissenschaften sind aus ihrer Substanz heraus geboren. Aber was ist von ihr selbst zurückgeblieben? Eine Summe von mehr oder weniger abstrakten Ideen, die ihr Dasein zu rechtfertigen haben gegenüber den andern Wissenschaften, während diese ihre Rechtfertigung in der Sinnesbeobachtung und in dem Experimente finden. Auf was beziehen sich die Ideen der Philosophie? Das ist heute eine Frage geworden. Man erlebt in diesen Ideen nicht mehr eine unmittelbare Wirklichkeit, daher ist man bestrebt, diese Wirklichkeit theoretisch zu begründen.
Und was noch mehr ist: Philosophie hat es schon in ihrem Namen, als Liebe zur Weisheit, daß sie nicht bloß eine Verstandessache, sondern eine Sache der ganzen menschlichen Seele ist. Was man «lieben» kann, das ist eine solche Sache. Und Weisheit wurde einst als etwas Wirkliches empfunden; das ist bei den «Ideen», die bloß Vernunft und Verstand beschäftigen, nicht der Fall. Philosophie ist aus einer Menschheitssache, die in Seelenwärme einst erlebt worden ist, zu einem trockenen, kalten Wissen geworden. Und man fühlt sich nicht mehr in einer Wirklichkeit darinnen, wenn man in der Tätigkeit des Philosophierens ist.
Man hat im Menschen selbst dasjenige verloren, was einstmals die Philosophie zu einem wirklichen Erlebnis machte. Die Sinneswissenschaft wird durch die Sinne vermittelt , und was der Verstand über die Beobachtungen der Sinne denkt, das ist Zusammenfassung des durch die Sinne vermittelten Inhaltes. Dieses Denken hat keinen eigenen Inhalt. Indem der Mensch in einer solchen Erkenntnis lebt, erkennt er sich selbst nur als physischen Körper. Philosophie war aber zuerst ein Seeleninhalt, der nicht mit dem physischen Körper erlebt wurde. Er wurde erlebt mit einem menschlichen Organismus, der nicht mit den Sinnen wahrgenommen werden kann. Es ist dies ein ätherischer Körper, der dem physischen Körper zugrunde liegt, und der die übersinnlichen Kräfte enthält, die dem physischen Körper Form und Leben geben. Der Mensch kann sich der Organisation dieses ätherischen Körpers geradeso bedienen wie seines physischen. Dann aber bildet dieser ätherische Körper Ideen von einem Übersinnlichen aus wie der physische Körper durch die Sinne Ideen von dem Sinnlichen. Die alten Philosophen entwickelten ihre Ideen durch den ätherischen Körper. Indem das Geistesleben der Menschheit diesen ätherischen Körper für die Erkenntnis verloren hat, hat es zugleich den Wirklichkeitscharakter der Philosophie verloren. Philosophie ist ein bloßes Ideengebäude geworden. Es muß erst wieder die Erkenntnis des ätherischen Menschen erworben werden: dann wird auch Philosophie wieder einen Wirklichkeitscharakter gewinnen können. Das soll den ersten der Schritte kennzeichnen, die durch Anthroposophie getan werden sollen.“
RUDOLF STEINER, 1922
DREI SCHRITTE DER ANTHROPOSOPHIE:
PHILOSOPHIE, KOSMOLOGIE, RELIGION
6. bis 15. September 1922 / GA 25 S.9-10

2 Kommentare

  1. Facebook wird uninteressant. Zunehmend. Zwangsgehirnwäsche flankiert vom Werbeterror. Natürlich Überwachungsmechanismus durch Stichwörter…Man fragt sich, was soll man da noch. Die Abwanderung wird langsam beginnen. Aber wenn, dann nonstop. Wenn Meister Zuckerberg nicht innovativ Facebook schützt. Nein, nicht vor Ausbeutung der Daten. Das läuft sowieso. Sondern zum ineressanten freieren Meinungsaustausch.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*