Aktuelles vom 24.3.2018

ZDF: 20 Sekunden für deutsche Waffen an Saudi-Arabien – 265 Sekunden für einen Staudamm in Äthiopien
Gelenkte Aufmerksamkeit: Das ZDF zeigte gestern in einem neuen Lehrbuchbeispiel, wie ein Staatssender Aufmerksamkeit lenken kann. Ganze 20 Sekunden räumte man der Nachricht ein, dass Deutschland weitere Waffen an Saudi-Arabien liefern wird – eine Diktatur, die für die größte aktuelle humanitäre Katastrophe der Welt im Jemen verantwortlich ist. Ausführlich widmeten sich die Mainzer Propagandisten in ihren sogenannten „Nachrichten“ einem Staudamm in Äthiopien, der für die deutsche Öffentlichkeit keinerlei Relevanz hat: 160 Sekunden in „heute“ um 19 Uhr und satte 265 Sekunden im „heute-journal“…
hier weiter

Erste Amtshandlung der Bundesregierung: Patrouillenboote für Saudi-Arabien trotz Jemen-Kriegs
Als eine ihrer ersten Amtshandlungen genehmigt die Bundesregierung ein millionenschweres Rüstungsgeschäft mit Saudi-Arabien, das die Kriegsallianz im Jemen anführt. Eigentlich sollte vom Koalitionsvertrag ein Zeichen in die andere Richtung ausgehen…
hier weiter

und

Jemen-Krieg: Bundesregierung genehmigt Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien
Trotz eines Exportstopps wird Deutschland acht weitere Küstenschutzboote nach Saudi-Arabien liefern. Die Regierung nutzt dafür eine Ausnahmeregelung im Koalitionsvertrag.
hier weiter

Die Entgrenzung Deutschlands:

s. auch: Neues aus der Wissensmanufaktur
INSTITUT FÜR WIRTSCHAFTSFORSCHUNG UND GESELLSCHAFTSPOLITIK

Der Vorschlag von Berlins Bürgermeister Michael Müller (SPD) ist ein Etikettenschwindel
Grundeinkommen wirkt nur durch Bedingungslosigkeit
Ist Bedingungslosigkeit drin, wo Grundeinkommen draufsteht? Der regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD) schlägt ein “solidarisches Grundeinkommen” vor, das er in einem Interview mit der Berliner Morgenpost folgendermaßen erklärt:
hier weiter

🙂 Polizei beendet illegales Kinderwagenrennen in Prenzlauer Berg
Berlin (Archiv) – Beamte der Berliner Polizei haben am Sonntag ein illegales Kinderwagenrennen im Bezirk Prenzlauer Berg beendet. Zuvor hatten Anwohner die Polizei alarmiert, die sich von den immer wieder aufheulenden Kindern gestört fühlten.
hier weiter

+++WESENTLICHES+++

Ein Glücksminister erklärt: Darum sind viele Deutsche so unglücklich
Ha Vinh Tho ist Glücksminister von Bhutan. NEON hat er erzählt, welche Aufgaben dieses Amt vorsieht, warum Deutschland zu wenig für das Wohlbefinden seiner Bürger tut und wie jeder Einzelne sein ganz persönliches Glück finden kann.
Kaum jemand auf der Welt kennt sich so gut aus mit Glück wie er: Ha Vinh Tho. Er ist Verantwortlicher des Zentrums für Bruttonationalglück in Bhutan, einem kleinen Staat zwischen Indien und China. Während beinahe alle anderen Länder dieser Welt ihren Wohlstand an dem Bruttoinlandsprodukt messen, legt man in Bhutan besonders viel Wert auf eine ganz eigene Kennzahl: das Bruttonationalglück, das messen soll, wie glücklich die Bürger im Land wirklich sind…
hier weiter

Die betörende Nahtoderfahrung eines Hirnexperten
Seit seiner Nahtoderfahrung ist Wissenschaftler Eben Alexander von einem Leben nach dem Tod überzeugt
Quelle: www.lifebeyonddeath.net/.
Der renommierte Harvard-Hirnexperte Eben Alexander tat Nahtoderfahrungen voller Licht und Musik immer als Phantasien ab. Bis er selbst ins Koma fiel – und sein Bewusstsein eine weite Reise machte.
„Da war die Unterwelt, wie „schmutzige Götterspeise“, die nach Exkrementen, Erbrochenem und Blut roch, ein dunkler, feuchter Ort, im Hintergrund rhythmisches Pochen fern, aber laut, wie Metall auf Metall. Der Erzähler steckte da drin, nicht als Person, sondern wie ein Wurm, oder ganz körperlos, einfach nur seiend.
Und dann kam von oben etwas, „nicht kalt oder tot oder dunkel, sondern das exakte Gegenteil davon“. Rundum weißgoldenes Licht; die Finsternis zerfaserte und verschwand, eine Musik ertönte, lebendig, komplex, die wunderbarste, die er je hörte, und er fuhr an den Strahlen hinauf, in die fremdeste, beglückendste Welt, die er je sah. Blumen, lachende Menschen, Schmetterlinge und ein wunderschöner Engel an seiner Seite.“
So betörend-verstörend schildert Eben Alexander in seinem gerade erschienenen Buch „Proof of Heaven“ (Beweis des Himmels) Nahtoderfahrungen, die er während eines siebentägigen Komas machte…
hier weiter

Alles Vergängliche ist ein Gleichnis
„Alles Vergängliche ist ein Gleichnis“. Dieser Satz Goethes lässt so manches Rätsel offen. Wir können vom Standpunkt der Symbolik aus versuchen, uns Klarheit darüber zu verschaffen, was Goethe damit gemeint haben könnte.
hier weiter

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*