Aktuelles vom 3.4.2018 und: Damit auch Schwangere nicht auf’s Kriegsspiel verzichten müssen gibts jetzt Umstandsuniformen

Schluss mit Aufrüstung!
Zusätzliche 30 Milliarden Euro sollen für Rüstung ausgegeben werden.
Jede Kampagne braucht prägnante Forderungen als Kristallisationspunkt für eine massive Wirksamkeit. Bei der seit November letzten Jahres laufenden Kampagne „Abrüsten statt Aufrüsten“ (1), die sich im Kern gegen die Umsetzung der NATO-Vorgaben nach Erhöhung der Militärausgaben richtet, könnte dieses die Bewertung dessen sein, was man mit 30 Milliarden Euro ausgeben kann. Die Friedensbewegung in anderen Ländern verfolgt bereits ähnliche Konzepte.
hier weiter

…gut, dass es auch solche „Basispolitiker“ gibt, admin:
NachDenkSeiten-Herausgeber Müller und Redakteur Berger zu Gast bei Präsident Putin
Wörtlich erklärte Albrecht Müller:
…„Ich möchte noch eine Bitte äußern: Die Angriffe westlicher Medien und Politiker sind zur Zeit wirklich kaum auszuhalten. Es ist auch deutlich zu erkennen, dass sie auf Eskalation zielen. Bitte lassen Sie sich davon nicht provozieren. Bleiben Sie bitte trotzdem bei Ihrer Politik der ausgestreckten Hand. In Ihrer Rede im Deutschen Bundestag haben Sie schon 2001 das Angebot für eine enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Deutschland und dem Westen gemacht. Das war wichtig und richtig. Ich weiß, dass diese ausgestreckte Hand vom Westen und auch innerhalb Russlands als Schwäche ausgelegt werden kann. Das sollte Sie nicht irritieren und schon gar nicht zu einer Korrektur des erklärten Willens zum Sichvertragen verleiten. Achten Sie bitte darauf, dass nicht auch noch in Russland geistig aufgerüstet wird. Wir müssen eine friedliche Atmosphäre erhalten. Was die NachDenkSeiten und uns nahestehende politische Kräfte dafür tun können, werden wir tun. Betrachten auch Sie, Herr Präsident, Ihre Wiederwahl vom 18. März dieses Jahres als eine Ermunterung zur Verständigung – trotz der augenblicklichen Aggression des Westens. Lassen Sie uns alles dafür tun, einen Dritten Weltkrieg zu verhindern.“
hier weiter

—————————————————————————–

Damit auch Schwangere nicht auf’s Kriegsspiel verzichten müssen gibts jetzt Umstandsuniformen
…was sich wie eine böse Satire anhört, ist aber keine! admin:

Gleichberechtigung über alles: Damit auch Schwangere nicht auf’s Kriegsspiel verzichten müssen gibts jetzt Umstandsuniformen für werdende Front-Mütter.
Kein Aprilscherz – Bundeswehr in anderen Umständen: Nach dem Abschluss eines „Trageversuchs“ steht die Truppe vor der Serieneinführung von Umstandsuniformen für Schwangere. Die flächendeckende Beschaffung soll noch in diesem Jahr eingeleitet werden, sagte eine Sprecherin des Verteidigungsministeriums der Deutschen Presse-Agentur. Derzeit werte man die Rückmeldungen der Soldatinnen aus und arbeite an Verbesserungen der Spezialuniformen.
hier weiter

auch hier:

…sollte man mal auf ihre Psyche testen, diese Ursula von…
Bundeswehr führt Umstands-Uniformen für schwangere Soldatinnen ein
650.000 Euro teurer Test

Bundeswehr führt Umstands-Uniformen für schwangere Soldatinnen ein
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat es sich zum Ziel gesetzt, die Bundeswehr zu einem modernen Arbeitgeber zu machen und dazu gehört auch, den Soldaten die Familienplanung zu erleichtern. Jetzt sollen Umstandsuniformen für schwangere Soldatinnen eingeführt werden…
hier weiter

…auf den Punkt gebracht:
Gefechts-Pumps und schussfeste Umstandsmode, Bundeswehr rüstet auf
Deutsch-Absurdistan: Ein Glück, dass wir unsere Ursula von der Leyen (ugs. Flinten-Uschi) als Kriegsministerin haben. Dank ihrer Vorerfahrung und schussfesten Kompetenz, kann die Bundeswehr jetzt insgesamt erheblich familien-, frauenfreundlicher und gendergerechter auftreten. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, die Bundeswehr soll attraktiver werden, nicht die dort dienenden Frauen. Deshalb muss jetzt aufgerüstet werden. Um sich wohltuend von anderen Armeen abzuheben, geht die Steuerknete diesmal nicht in Flugzeuge oder Panzer. Unterwäsche, Pumps und Umstandsmode stehen jetzt zuoberst auf der Beschaffungsliste dieser illustren Truppe.
hier weiter

… auch krankes Gedankenwirrwarr setzt entsprechende Schwingungen frei. Als Gegengewicht zu dieser pathologischen Denke hier Drewermann, admin:
(…bißchen nervig die Jaaa-Schreierin)

und auch hier:

Klare Worte… Massenmordfähig sein bedeutet – politisch ernst genommen zu werden… wie krank ist die Welt
„Wir vergöttlichen die eigene Kultur“ – „Krieg als Barbarei“ – Dr. Eugen Drewermann – Warum Krieg?

—————————————————————————–

Bayern wird zum Überwachungsstaat – Orwell 1984 wird Realität
Wer an einen Überwachungsstaat denkt, hat nicht unbedingt Deutschland vor Augen, dabei entwickelt sich Bayern unter der CSU genau in diese Richtung. Das neue bayrische Polizeigesetz verspricht noch mehr Sicherheit, gemeint ist damit aber vor allem die Zerstörung von Privatsphäre und Freiheit. Denn Freiheit wird in der bayrischen Zukunft vor allem bedeutet Freiheit für die Polizei die Bürger zu überwachen und in ihr Leben einzugreifen.
Der Polizei werden durch das Gesetz deutlich mehr Rechte eingeräumt, so soll in Zukunft die Post von Bürgern beschlagnahmt, private Kommunikation überwacht und die Hardware von Rechnern durchsucht werden können. Für diese Maßnahmen, die schon einen Eingriff in die Grundfreiheiten darstellen, braucht es aber keinen konkreten Verdacht auf die Durchführung von schweren Straftaten, nein die Polizei kann willkürlich entscheiden bei wem diese Maßnahmen durchgeführt werden sollen.
hier weiter

Offener Brief an Herrn Spahn, den doppelten Pflegenotstand betreffend …
Die WELT titelt: Gesundheitsminister Spahn will dem Personalmangel in der Pflege auch mit Mitarbeitern aus dem Ausland entgegenwirken.
„Pflegekräfte aus unseren Nachbarländern einzuladen, ist die nächstliegende Option“, sagte der CDU-Politiker.
Einer Studie zufolge gibt es derzeit allein in deutschen Pflegeheimen 17.000 offene Stellen.
Der mit einer Intesivpflegerin verheiratete Automechaniker Wolfgang Brehm schrieb nun dem ‚gebildeten‘ Bänker Jens Spahn , der sich nun anschickt, seine Erkenntnisse des Geldgewinnens als Minister optimal in die Pflegebranche einzubringen, eine, wie ich finde, sehr passende Antwort, die er uns hier vorliest:

Megaparkplätze für Schummelautos VW parkt Tausende Diesel in der Wüste
Wegen des Skandals um manipulierte Abgassoftware muss Volkswagen in den USA Hunderttausende ausrangierte Diesel-Wagen zurücknehmen. Doch wohin mit den Karossen? Der deutsche Autobauer hat ein paar geeignete Parklücken gefunden.
hier weiter

Spruch des Tages
„In einer Welt, in der jedes Stückchen Erde, jede Pflanze, jedes Tier und annähernd jedes andere Naturgut, das dem Menschen als Lebensgrundlage dient, bereits irgendjemandem gehört, muss man entweder zu den Besitzenden gehören oder ein Räuber sein, um eine autarke Existenz zu führen. Und genau betrachtet ist beides dasselbe. Nein, ein soziales Füreinander und Miteinander in Gemeinschaft wäre schon die ideale Lebensweise …. und diese zu erlernen sollte den Kern des öffentlichen Bildungsauftrages ausmachen.“ – Udo Rohner
„Die gegenwärtigen Formen repräsentativer Demokratien sind Elitedemokratien, also de facto Wahloligarchien. Seit ihren historischen Anfängen wurde die Idee einer »repräsentativen Demokratie« mit der Absicht entwickelt, das als irrational, infantil und launenhaft angesehene »dumme Volk« von politischer Macht und Einfluss fernzuhalten.“ – Prof. Rainer Mausfeld in Massenmediale Ideologieproduktion

🙂 Wachsende Altersarmut: Immer mehr Rentner werden von Enten gefüttert
Duisburg (dpo) – Ein ungewöhnliches Bild bot sich heute Passanten in Duisburg dar. Zeugen wollen beobachtet haben, wie im Landschaftspark Duisburg Nord ein Rentner von einer Ente gefüttert wurde. Immer häufiger wird in Deutschland von ähnlichen Fällen berichtet.
hier weiter

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*