Aktuelles vom 8.5.2018 und: KenFM: Wolf-Dieter Storl – Pionier für Permakultur… sowie: Ein Moped, welches mit Wasser fährt

…wie wir getrimmt werden, mehr für Rüstung zu zahlen – „ohne Aufrüstung werde wir zum Sicherheitsrisiko“!!!
Weitere GEZ-finanzierte Kriegstreiberei in der ARD
Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht eine verkommene, geschichtsrevisionistische Maulhure in ARD, DLF oder ZDF mehr oder weniger verdeckte Kriegstreiberei betreibt. Die Lügen, die der Öffentlichkeit eingetrichtert werden, sind immer die gleichen: „Wir werden bedroht, müssen uns verteidigen und/oder haben die Verantwortung, andere zu verteidigen“…
hier weiter

Öl, Gas und Wasser: USA halten ressourcenreichstes Gebiet Syriens besetzt
Nachdem die USA am 13. April Luftangriffe gegen Syrien gestartet hatten, kündigte die US Army an, dass sie ihre illegale Präsenz in Syrien aufrechtzuerhalten gedenken. Dabei geht es jedoch mitnichten um den IS oder eine demokratische Zukunft Syriens.
hier weiter

Paul Craig Roberts: „Was unternommen werden kann?“
Es liegt an Europa, ob die Erde in einem nuklearen Armageddon versinkt oder nicht.
30. April 2018, Paul Craig Roberts
Die europäische Regierungen kennen ihr Potential zum Schutz der Welt vor Washingtons Aggressionen nicht, weil sie sich seit dem 2. Weltkrieg daran gewöhnt haben Washingtons Vasallenstaaten zu sein, und die Ost- und Zentraleuropäer haben ihr Vasallentum gegenüber Washington seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion akzeptiert. Vasallentum macht sich bezahlt, wenn die Kosten unberücksichtigt bleiben.
Durch ihren Beitritt zur NATO haben die Ost- und Zentraleuropäer Washington erlaubt das VS-Militär an Rußlands Grenzen zu bewegen. Diese Militärpräsenz an Rußlands Grenzen hat Washington das unangemessene Vertrauen gegeben, daß Rußland ebenso in den Status eines Vasallenstaates gezwungen werden kann. Trotz des schrecklichen Schicksals der beiden besten je aufgestellten Heere – Napoleons Grande Armée und der Deutschen Wehrmacht – hat Washington nicht gelernt, daß die beiden Regeln der Kriegsführung lauten: (1) Marschiere nicht in Rußland ein. (2) Marschiere nicht in Rußland ein.
Wegen Europas Unterwürfigkeit gegenüber Washington, wird Washington diese Lektion wahrscheinlich nicht lernen, bevor Washington in Rußland einmarschiert…
hier weiter

Der nächste Krieg
Der Westen sucht Vorwände für einen Krieg gegen den Iran.
Bei aller Aufregung über den angekündigten Angriff gegen Syrien ist der Iran das eigentliche Ziel der Aggression der USA. Der Iran ist weit weg und scheint für Deutsche keine so wichtige Rolle zu spielen. Das zeigt die geringe Anzahl von Kommentaren zu Artikeln, welche die Situation im Iran beschreiben. Dabei könnte sich in der Region der nächste große Krieg entwickeln, ausgelöst durch die üblichen Kriegslügen und begleitet durch das mediale Propagandagetöse gegen das Böse in der Welt.
hier weiter

Proteste gegen Rüstungsmesse in Stuttgart
Töten per Mausklick
Zum ersten Mal soll im Mai 2018 die größte europäische Messe für militärische IT in Stuttgart stattfinden. Aktivist*innen wollen das verhindern…
hier weiter

——————————————————————————————————–

Die Macher: Wolf-Dieter Storl – Pionier für Permakultur

Wer Wolf-Dieter Storl als Pionier für Permakultur bezeichnet, liegt goldrichtig und dennoch daneben. Es gibt Menschen, für die selbst der zutreffendste Begriff falsch wird, wenn er als einzige Bezeichnung herhalten muss.
Wolf-Dieter Storl ist vor allem ein Suchender. Er erfindet nicht, er findet. Seine Technik ist dabei uralt. Er hört zu und sieht hin, ohne zu kommentieren.
Diese Art zu forschen kann man als angewandte Weisheit bezeichnen und in der Tat kommt der Mann, der heute zurückgezogen im Allgäu lebt, rüber wie ein Schamane. Das ist kein Zufall, sondern das Ergebnis jahrzehntelanger Wanderschaft…
hier weiter

Dieses Moped fährt mit Wasser

Ein Industrieschweißer aus Paraguay hat sein Moped umgerüstet. Nun fährt es mit Wasser. Die Pläne für den Umbau teilt der Tüftler bereitwillig im Netz mit anderen
Pfiffig ist es ja, der 26jährige José Vaesken aus Villarrica- Guairá, einer Provinzhauptstadt im Südosten Paraguays. Um Benzingeld zu sparen hatte er nach einer günstigeren Alternative gesucht. Am kostengünstigsten ist zweifelsohne Wasser. Aber das brennt nicht, es sei denn – man zerlegt es durch Elektrolyse in zweiwertigen Sauerstoff (O2) und Wasserstoff. Dann bekommt man als Ergebnis Knallgas, genauer Wasserstoffknallgas. Und damit lässt ein Motor sich offenbar betreiben. Der Verbrauch ist, obwohl das an dieser Stelle wirklich keine Rolle spielt, auffallend niedrig. Ein erster Testlauf führte ihn von Villarrica über San Juan Bautista bis nach Asunción. Dies entspricht einer Strecke von 450 Kilometern, der Verbrauch lag bei acht Litern Wasser…
hier weiter

——————————————————————————————————–

Mikroplastik breitet sich auch an Land aus
Lange Zeit ging man davon aus, dass nur die Ozeane von Mikroplastik bedroht seien. Ökologen fanden jetzt allerdings heraus, dass Mikroplastik sich auch in Binnengewässern und auf dem Land ausbreitet. Mit negativen Folgen für Fauna und Flora.
Forscher der Universität Bayreuth fanden bei Untersuchungen von Seen und Flusswasser winzige Kunststoffteilchen, die auf den ersten Blick unspektakulär wirkten. Doch diese Mikropartikel aus Plastik, die eine Größe von weniger als fünf Millimeter haben, werden für immer mehr Ökosysteme der Erde zur Gefahr…
hier weiter

Deutschland in Nachwuchsnot? Wenn der Frust die Feder führt …
Ich habe gerade den folgenden Text erhalten. Ich sag mal gar nichts dazu, möge Jeder selbst für sich mal hier reinfühlen mit Blick auf die Nachrichten, die uns seit Beginn der Zuwanderung bedürftiger Menschen, sprich seit 2015 erreichen:
hier weiter

Ökonomie oder ein wenig abstraktes Denken
Spätestens jetzt, wo es auf der Welt keinen objektiven Mangel mehr gibt, kann nicht mehr Arbeit im Vordergrund des Seins stehen.
hier weiter

🙂 Belgische Firma entwickelt erste E-Zigarette zum Selbstdrehen
Namur (dpo) – Gute Nachrichten für sparsame Dampfer: Der belgische E-Zigarettenhersteller Smok-E hat heute auf einer Tabak-Messe die erste elektronische Zigarette zum Selbstdrehen vorgestellt. Das Produkt unter dem Arbeitstitel „E-Drum“, das noch dieses Jahr erscheinen soll, richtet sich vor allem an „Freigeister, Studenten und Raucher mit kleinem Geldbeutel“, so der Hersteller…
hier weiter

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*