Van Gogh

Kunsthistorikerin Antje Buchwald M.A. den Maler Vincent van Gogh mit einigen seiner bedeutendsten Bilder vor:

Im Herbst 1878 begab sich Vincent van Gogh als Laienprediger zu den mittellosen Bergleuten im belgischen Steinkohlerevier Borinage … Wer hätte damals geahnt, dass van Gogh einer der bedeutendsten Maler der Kunstgeschichte werden würde? Ausgehend von Vincents Briefwechsel mit seinem Bruder Theo vermittelt die Dokumentation einen tiefen Einblick in das Leben van Goghs:

Van Gogh’s death

Ceci n’est pas un van Gogh
Stefan Koldehoff macht sich in „Ich und van Gogh“ auf die Spurensuche der Bilder des niederländischen Meistermalers.

Die Geschichte klingt filmreif. Luigi Grosso, einem unbekannten italienischen BBC-Journalisten, springt in einem Londoner Trödelladen das Gemälde eines Bauernhauses ins Auge, davor eine gebückte Bäuerin in leuchtend blauem Kleid. Irgendetwas an der Haltung dieser Frau sei ihm bekannt vorgekommen, wird Grosso später sagen. Er überredet den Händler, ihm das Bild für 40 Pfund zu überlassen.
hier weiter

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*