Strafanzeige wegen der Entsendung der Bundeswehr nach Syrien

Interview: Rechtsanwalt Wilfried Schmitz erklärt die Gründe und Hintergründe zur Strafanzeige gegen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und die Bundesregierung…
hier weiter

…eine mehr als zeitaktuelle Notwendigkeit ist diese Anzeige – gegen die Politgangster (u. somit gleichzeitig gegen die Waffenlobby), admin!:
Wilfried Schmitz: Strafanzeige wegen der Entsendung der Bundeswehr nach Syrien u.a.
Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit erstatte ich wegen der Entsendung von Bundeswehreinheiten nach Syrien und wegen aller sonstigen Tatbeiträge, die in der Folgezeit der Aufrechterhaltung dieses Bundeswehreinsatzes gedient haben, Strafanzeige gegen alle Mitgliederinnen und Mitglieder des Deutschen Bundestages (Regierungsmitglieder eingeschlossen), die am 04.12.2015 für den […]

hier weiter
zur Homepage: hier weiter
Wer diese Anzeigen gegen die Bundesregierung und Mitglieder des Deutschen Bundestages sowie die – wohl zuverlässig unausweichlich werdende – Strafanzeige gegen den Generalbundesanwalt finanziell oder durch seine Unterschrift unterstützen möchte, der kontaktiere mich bitte unter:
info@rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de

…neue Info zu dem Strafantrag:

Es haben sich immer mehr Unterstützer zu meiner Strafanzeige wegen der Entsendung der Bundeswehr nach Syrien gemeldet (siehe nachfolgende Liste). Im Anhang übermittle ich Ihnen mein diesbezügliches Fax an den Generalbundesanwalt (Anzeige wurde vorab auch per Mail an ihn übermittelt)
In diesem Rahmen sind mir auch immer wieder interessante Fundstellen übermittelt worden, von denen ich Ihnen nachfolgend nur zwei Links weiterreichen möchte.

Ich bedanke mich bei Herrn Jochen Scholz für die Übermittlung der folgenden Fundstellen:
http://www.bverwg.de/entscheidungen/pdf/210605U2WD12.04.0.pdf
https://www.friedenskreis-halle.de/attachments/article/934/UNO%20Charta%20und%20BW.pdf

Einen Text ganz anderer Art, der mir übermittelt wurde, möchte ich Ihnen auch nicht vorenthalten:
Eine Geschichte, die unter Mystikern über einen einfachen kleinen Spatzen erzählt wird, kann diesbezüglich hilfreich sein. Dieser Spatz sah, dass der große Prophet Abraham (a.) ins Feuer geworfen wurde und flog sofort zu einer Wasserstelle, nahm den Schnabel voll mit Wasser und flog zur Feuerstelle, um das Wasser dort abzulassen. Leider war sein Schnabel nur so klein, dass nur wenige Tropfen darin Platz hatten, und so flog er unermüdlich immer wieder hin und her und ließ seine wenigen Tropfen über dem großen Feuer ab, während das Feuer größer und größer wurde.
Als ein anderer Vogel das sah, sprach er den Spatz an und fragte: „Weißt Du denn nicht, dass Du mit Deinen mickrigen wenigen Tropfen nichts gegen dieses riesige Feuer ausrichten kannst?“
Der Spatz antwortete: „Ich weiß, dass meine Tropfen nichts ausrichten. Aber wenn der Tag des Gerichtes kommt und ich gefragt werde, was hast Du getan, als der große Prophet ins Feuer geworfen wurde, da will ich nicht verschämt dastehen. Ich tue, was ich kann. Und wenn hunderttausende Vögel solche mickrigen Tropfen über dem Feuer abwerfen würden, dann könnten wir es löschen. Ich aber bin nur verantwortlich für mich!

Die Verantwortung für diese Anzeige und ihren Inhalt liegt ausschließlich bei mir als dem Verfasser. Gleichwohl wird diese Strafanzeige – mit Angabe von Namen und Wohnsitz – unterstützt von:

Jürgen Horst Heil, 97424 Schweinfurt
Olaf Giese, 22175 Hamburg
Peter Koch, 21782 Bülkau
Peter Groepper, Werder (Havel)
Dr. Ludger Beyerle, 45470 Mülheim
Jochen Mitschka, 53757 Sankt Augustin
Dr. Emmanuel Sarides, 12161 Berlin
Olaf W. Harbart, D-22113 Oststeinbek
Christina Falke, CH-8212 Neuhausen
Carsten Thumulla, 06862 Rollo
Andreas Berchtold, 42105 Wuppertal
Ralf Sommer, 41066 Mönchengladbach
Michael Amthor, 89522 Heidenheim
Gerold Warrelmann, 27751 Delmenhorst
Dr. Yavuz Özoguz, 27751 Delmenhorst
Sven Pooch, 23909 Ratzeburg
Fabian David Lichte, 31812 Bad Pyrmont

Ich bedanke mich noch einmal ganz herzlich bei allen,
die diese Anzeige – egal in welcher Form – unterstützt
haben und sich für den Frieden in der Welt engagieren.

Mit freundlichen Grüßen

Wilfried Schmitz
Rechtsanwalt

…mehr zum Thema Syrien: hier weiter

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*