Hate-speech in den Medien und: Die Aufgabe der Propaganda-Medien besteht darin, so kräftig und so viel zu spalten wie es eben geht…

…Offensichtlich muss die zu friedliche deutsche Öffentlichkeit zur Zeit massiv im Sinne Merkels mit Rüstungspropaganda bearbeitet werden. Thiels verbreitet alsbald die schon von den Nazis benutzte Lüge von der „Gefahr im Osten“ und erklärt, dass die schon jetzt beschlossene Erhöhung des Kriegshaushalts um 18 Milliarden Euro nicht ausreichend ist.
ARD-Kriegstreiber Christian Thiels: „18.000.000.000 Euro mehr (!) sind nicht genug.“
Dass ARD, ZDF, DLF und DW von NATO-Propagandisten und -Kriegshetzern durchsetzt sind wie ein krebskranker Körper mit Metastasen, sieht man jeden Tags aufs Neue. Manchmal subtil, manchmal plump werden die Verbrechen des militaristischen Bündnisses von Jugoslawien bis Syrien totgeschwiegen, schöngeredet und ganz sicher niemals in den Zusammenhang mit Terror und Flüchtlingen gestellt, die sie in den vergangenen Jahren – zusätzlich zu Tausenden Toten – produziert haben..
hier weiter

Skripal-Special. Skripale Affekte – London dreht am Giftrad
hier weiter

Iran: US-Raketenangriff in Syrien basiert auf falschen Behauptungen – wie der US-Einmarsch in den Irak 2003
Washington wende aufgrund von „fingierten Chemiewaffen-Anschuldigungen“ erneut militärische Gewalt an, so der iranische Außenminister Dschawad Sarif. Er verwies dabei auch auf die Falschangaben zu den angeblichen Massenvernichtungswaffen im Irak 2003.
hier weiter

Empfindliche Strafen für Hasskommentare? …gilt wohl nicht für die deutsche Hochleistungspresse!

…auf den Punkt gebracht:

…Letztlich kann man zu der Überzeugung gelangen, dass die Aufgabe der Propaganda-Medien darin besteht, so kräftig und so viel zu spalten wie es eben geht. Das schürt richtig Hass und motiviert damit sehr viele Menschen zu übermäßigen Adrenalinproduktion. Letztlich steigert es die Kriegsbereitschaft, auch in Europa, ganz enorm.
…Was zu diesem Thema besonders auffällig ist, bei den schreibenden Medien als auch bei Rundfunk und Fernsehsendern, ist die Zurückhaltung lediglich in den ersten Sätzen. Dort wird schon nochmal angedeutet, dass nicht vollständig klar ist, wer für die Giftgastoten final verantwortlich ist. Das verliert sich aber nach dem dritten bis vierten Satz vollends und dann kommen solche tollen Fragen “Was bezweckt Assad damit“? Ok, ab da hat man dann auch keine Zweifel mehr, solche Fragen stellt man nur wenn die Schuldfrage geklärt ist. Damit die Absurdität der Darstellung keinen Schaden leidet, muss man Assad noch als paranoid darstellen, dann ist alles verständlich. Auch, dass er Giftgaseinsätze immer gerade dann befehligt, wenn sich die internationale Aufmerksamkeit mal wieder auf Syrien konzentriert. Wenn das kein Beleg für einen größeren psychischen Schaden des Mannes ist, was dann?
Syrisches Giftgas zur Kontamination hiesiger Hirne
Endlich hat mal wieder wer das Giftgas in Syrien ausgebuddelt. Das wurde höchste Zeit, denn viel zu lange ging es in Syrien ohne Gift ab und wollte einfach nicht weiter eskalieren…
hier weiter

„Vermutlich“, „mutmaßlich“ und „angeblich“ sind einige derjenigen Worte, die im Zusammenhang mit einem Luftangriff mit Chemiewaffen in der syrischen Provinz Idlib derzeit am häufigsten verwendet werden. Niemand kann genau sagen, was dort geschah, aber fast alle haben zumindest eine klare Meinung zu dem Geschehen. Schuld seien natürlich Assad und die bösen Russen. Wird die Welt gerade auf einen großen Krieg eingestimmt?
Empfindliche Strafen für Hasskommentare? …gilt wohl nicht für die deutsche Hochleistungspresse!
Die heutige BILD-Zeitung ist voll davon. Hier werden mal wieder Hasskommentare en gros gegen (nein – nicht gegen Putin – sondern den Giftgastyrannen Assad) aufgetischt – die seinesgleichen suchen. Und wohlgemerkt – es gibt keinerlei Beweise für diese These, admin

Der Westen weiss immer sofort wer schuld ist
Typisch für die Fake-News-Medien wurde nach einem Bericht über einen angeblichen Chemiewaffeneinsatz in Syrien sofort der Schuldige genannt. Die Medienprofis (lach) haben nicht unparteiisch die genauen Fakten abgewartet und schon gar nicht das Resultat einer Untersuchung, sondern sind wie ein blindwütiger Lynchmob vorgegangen. Es war Assad und deshalb sofort am nächsten Baum aufhängen. Keine Stunde war vergangen, da hat der Schmiergel schon die Schlagzeile über Assads Schuld an einem Chemiewaffeneinsatz in Khan Shaykhun verkündet. Das gleiche lief nachdem Absturz von MH-17 über der Ukraine ab. Die Maschine war kaum am Boden aufgeknallt wurde Putin dafür verantwortlich gemacht. Warum auf die Fakten warten?
hier weiter

🙂 Menschen ermorden offenbar immer dann nicht mehr ok, wenn Giftgas involviert ist
Idlib (dpo) – Das massenhafte Ermorden von Menschen ist offenbar immer dann nicht mehr in Ordnung, sobald dies durch den Einsatz von Giftgas geschieht. Das geht aus den internationalen Reaktionen auf einen verheerenden Giftgaseinsatz in der syrischen Provinz Idlib hervor, bei dem mindestens 58 Menschen ums Leben kamen.
hier weiter

Syrien: Die Giftgas-USA – Nation der Lügner macht einfach weiter (Videos)
„Ich rufe heute alle zivilisierten Nationen auf, sich uns anzuschließen“ speichelte der blonde Mann in die Mikrophone und ließ mal eben dutzende Raketen auf einen Flugplatz in einem fremden Land feuern.
Nach der Behauptung des notorischen Lügners an der Spitze der USA sei von eben diesem Flugplatz ein Giftgas-Angriff gegen ein sogenanntes Rebellen-Gebiet in Syrien geflogen worden. Beweise? Keine. Völkerrechtliche Legitimation? Wozu, wir sind die USA und der Rest der Welt ist nichts. Trump macht da weiter, wo viele andere Präsidenten der USA aufgehört haben…
hier weiter

…auf den Punkt gebracht:
„Kein Kind Gottes darf je solches Grauen erleiden“ … außer die Gräuel sind US-gegeben
„Kein Kind Gottes darf je solches Grauen erleiden“ … außer die Gräuel sind US-gegebenWaschen & Schminken: Darauf hat die Welt sehnlichst gewartet, auf ein großartiges und unübersehbares Zeichen aus den USA im korrekten Umgang mit alternativen Fakten. Die Erwartungen sollten nicht enttäuscht werden, Trump hat geliefert. Aufgrund derzeit immer noch nicht bewiesener Fakten, konnte Trump jetzt schon mal selber welche schaffen. Falken wie Kriegstreiber in den USA rechnen es ihm als ersten echten Erfolg hoch an. Da spielt es auch keine Rolle, dass die Basis seines Handelns nach wie vor Gerüchte sind…
hier weiter

🙂 Nach einhelligem Lob für Syrien-Angriff: Trump erwägt, weitere Länder zu bombardieren
Washington (dpo) – Für seine militärische Reaktion auf den Giftgasanschlag in Syrien bekam Donald Trump in den letzten Tagen nicht nur von US-Medien und Demokraten, sondern auch international viel Lob. Überrascht von so viel positiver Resonanz erwägt der US-Präsident nun, in Kürze auch noch ein paar weitere Nationen völkerrechtswidrig zu bombardieren.
hier weiter

+++

Syrien-Special
hier weiter

Gibt es „das Böse“ wirklich? Soziopathen – Psychopathen und Menschen ohne Empathie
hier weiter

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Willi Zupp Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*